Provinzdomäne Kemmelberg

Der Erwerb von 21 Hektar Wald auf dem Gipfel des Kemmelberg im Jahr 1995 bildete den Beginn des Entstehens einer neuen Provinzdomäne. In den darauffolgenden Jahren erwarb die Provinzverwaltung Grundstücke und Waldflächen rings um den Kemmelberg. Denn der Kemmelberg liegt in einem Naturschutzgebiet von europäischem Rang.
Mit der Erweiterung der Waldfläche um mehr als 50 Hektar leistet die Provinzverwaltung ihren Beitrag zum Schutz der europäischen Eichenwälder.
Die Provinzdomäne umfasst eine Fläche von 159 Hektar.

Das gesamte Areal kann bei einer 8 Kilometer langen Wanderung, das Kemmelbergpad, erkundet werden, die am Besucherzentrum in Kemmel beginnt und endet.
Das Besucherzentrum in Kemmel ist auch Empfangsstelle för die Provinzdomäne Kemmelberg.
Entdecken Sie die Provinzdomäne Kemmelberg mit dieses freie Wandelkarte.

Im Monat ende April genießen Sie von der höchsten Stelle des Kemmelberg aus die lilafarbenen Hyazinthen.
Unterwegs werden Sie in den Genuss der zahlreichen Aussichten in die Landschaft und der verschlungenen Hecken kommen. Die Provinz verwaltet die Weiden und Heuwiesen gemeinsam mit den vor Ort ansässigen Landwirtschaftsbetrieben.

Zugänglich von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang.

Preise

Preis Kostenlos