Locre Hospice Cemetery

Die Grabstätte von William Redmond - vor dem Ersten Weltkrieg ein nationalistischer Politiker - ist ein spezielles Grab: Redmond ist einer der wenigen gefallenen britischen Militärangehörigen, der nicht unter dem bekannten weißen Grabstein liegt, wie alle anderen Opfer aus dem Commonwealth.

Major W.H.K. Redmond fand seine letzte Ruhe unter einem gemeißelten Kreuz in einem Beet, das mit Eisensandstein abgegrenzt ist. Das Kreuz trägt folgende Inschrift: „Major W.H.K. Redmond 6th Batt. Royal Irish Rgt Killed in Action“, „7-6-1917“, „R.I.P.“. In Loker befindet sich sein Einzelgrab, direkt neben dem „Locre Hospice Cemetery“. Auf diesem Friedhof fanden 260 Gefallene ihre letzte Ruhe, darunter 14 aus dem Zweiten Weltkrieg.

Preise

Preis Kostenlos

Abbildungen