Landschaft in Beschleunigung

Die Heuvellander Landschaft strahlt Ruhe aus und erinnert an frühere Zeiten. Hier an der Grenze, fern vom hektischen Landesinneren, scheint die Zeit still zu stehen. Doch dies
erweckt nur den Anschein. Während der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat sich vieles verändert - und dies in einem immer schnelleren Tempo. In der Ausstellung ‘Landschaft in Beschleunigung’ oder ’Landschap in versnelling‘ zeigen wir alte Ansichtskarten, Fotos und Filme aus der Zeit Ende der 1950er Jahre neben aktuellem Material. Dabei betrachten wir, wie die Bodennutzung, die Bewohner,
die Mobilität, der Tourismus, die Schönheiten der Landschaft und die Natur das Heuvelland und seine Dörfer geprägt haben. Mit diesen Geschichten wollen wir die Landschaft mit einbeziehen: Wir schauen auf die Vergangenheit zurück, befassen uns mit den aktuellen Gegebenheiten und blicken auf die Möglichkeiten voraus, die wir für die Zukunft sehen. Die Erkenntnisse der Bewohner und Besucher werden dabei von uns berücksichtigt.
Zeitraum: April 2019 > Februar 2020

Extra Link

  • Von 27 April 2019 tot 29 Februar 2020
  • Montag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Dienstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Mittwoch
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Donnerstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Freitag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Samstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Sonntag
  • 10:00 bis 16:00

Preise

Preis Kostenlos

Extra Link

  • Von 27 April 2019 tot 29 Februar 2020
  • Montag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Dienstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Mittwoch
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Donnerstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Freitag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Samstag
  • 09:30 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:00
  • Sonntag
  • 10:00 bis 16:00

Abbildungen